Keine Kommentare

Hallesche Immobilienzeitung, Ausgabe Februar

Hallesche Immobilienzeitung, Ausgabe Februar 2020

Die Hallesche Immobilienzeitung, Ausgabe Februar 2020 wartet wieder mit vielen spannenden und aktuellen Themen rund um die Immobilienbranche in Halle auf. Wir stellen das Programm für das 13. Immobilien-Forum Halle am Mittwoch den 11. März 2020 in der G.-F.-Händel-Halle vor.  Darüber hinaus berichtet die Hallesche Immobilienzeitung über die Konzeption und Planung des Immobilienentwicklers NORSK AG für ein neues Satdtviertel am Thüringer Bahnhof. In in unserer Reihe Architektur in Halle stellen wir den Architekt Otto Kilburger vor.

13. Immobilien-Forum Halle mit Ausstellung

Teilnehmer erfahren, wie sie typische Fehler beim Hausverkauf vermeiden und negative rechtliche Konsequenzen verhindern können. Die Entwicklung der Immobilienpreise in Halle in den letzten fünf Jahren wird vorgestellt. Alle Informationen zu den unterschiedlichen Preisentwicklungen nach Bautyp, Bauzeitklasse und den unterschiedlichen Stadtvierteln die immoHAL GmbH im aktuellen Immobilien-Marktbericht 2020 zusammengestellt. Teilnehmer des Immobilien-Forum erhalten ihren immoHAL-Marktbericht 2020 Exemplar gratis.

Auch das Thema Wohnen im Alter und barrierefreies Wohnen ist wieder Schwerpunkt der Veranstaltung. In einer Buchlesung mit der Autorin Angelina Rayak erfahren Interessierte aus erster Hand, wie man die Immobilie im Alter an die sich verändernden Möglichkeiten anpassen kann. In der begleitenden Ausstellung zum Thema Wohnen im Alter und barrierefreies Wohnen in Halle stellen viele hallesche Unternehmen ihre Produkte, Dienstleistungen und Wohnungsangebote zum Thema Wohnen im Alter und barrierefreies Wohnen vor.

Architektur in Halle

Die Reihe „Architektur in Halle“ bringt uns in dieser Ausgabe den Architekt Otto Kilburger näher. Neben zwei wichtigen Universitätsgebäuden – dem Robertinum und dem Physikum – war er auch für den Bau zweier Kirchen in Halle verantwortlich. So gehen die St. Stephanuskirche im Mühlwegviertel Halle  und die evangelische Kirche in Nietleben auf das Wirken Kilburgers zurück.

Stadtentwicklung: Neues Stadtviertel am Thüringer Bahnhof?

Auch was die Stadtentwicklung betrifft gibt es in diesem Jahr wieder einige interessante Projekte, die bei entsprechend erfolgreicher Umsetzung das Stadtbild nachhaltig verändern und prägen könnten. So beabsichtigt der Immobilienentwickler NORSK AG in Halle Investitionen in Höhe von rund 150 Millionen Euro zu tätigen. Neben den bereits geplanten Projekt “Tuchrähmen“ in der Klaustorvorstadt in der Mansfelder Straße ist ein weiteres Projekt am Reileck geplant. Das größte Projekt könnte jedoch ein neues Stadtviertel am Thüringer Bahnhof werden, dessen Idee und Konzept wir in dieser Ausgabe genauer vorstellen.

Natürlich finden Sie auch wieder viele aktuelle Immobilienangebote für Halle und den Saalekreis in der Halleschen Immobilienzeitung.

Die Hallesche-Immobilien-Zeitung-Ausgabe-90-Februar-2020-immoHAL herunterladen.

Das könnte Sie interessieren

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü