Keine Kommentare

Immobilienpreise in Halle – immoHAL stellt Marktbericht vor

Immobilienpreise-in-Halle-immoHAL-Marktbericht-2020

Noch sind die Zeiten für Immobilienverkäufer gut, für Käufer eher schwierig. Dies ist eine Erkenntnis des aktuellen Marktberichtes Halle, der jedes Jahr von der immoHAL GmbH zusammengestellt wird und die Entwicklung Immobilienpreise in Halle darstellt. Doch der Trend könnte sich bald umkehren. In einigen Stadtvierteln von Halle und in bestimmten Bauzeitklassen sind bereits stagnierende manchmal sogar rückläufige Preisentwicklungen zu beobachten. Es sieht derzeit so aus, dass die positive Entwicklung der Immobilienpreise in Halle ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hat.

Datenbasis für Immobilienpreise in Halle

Im Jahr 2019 wurden in Halle über 619 Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen verkauft – das sind rund 5% weniger als im Vorjahr. Der Löwenanteil entfiel wieder auf die Verkäufe von Eigentumswohnungen. Geschuldet ist das der immer noch hohen Bau- und Sanierungstätigkeit in Halle.

Diese Datengrundlage ermöglicht eine sehr gute statistische Auswertung der Immobilienpreise in Halle im Jahr 2020. Für den immoHAL Marktbericht 2020 konnte das Research-Team der immoHAL GmbH auch wieder die Preisentwicklung für Eigentumswohnungen in Halle analysieren. Darüber hinaus wurden auch die Nachfragesituation nach Immobilien und die durchschnittlichen Kosten für Baugrundstücke in Halle abgebildet.

Immobilienpreise-in-Halle-immoHAL-Marktbericht-2020-Detail
Der Marktbericht 2020 für Halle enthält u.a. die 5-Jahresentwicklung von Immobilien verschiedener Bauzeitklasse und Stadtteile sowie die Nachfragesituation.

immoHAL Immobilienmarktbericht Halle 2020

Im Rahmen der täglichen Arbeit der immoHAL GmbH wird der Immobilienmarkt in Halle genau beobachtet. Mittels spezieller Software werden permanent alle Immobilienangebote in regionalen Printmedien, in großen Internetportalen, von gewerblichen Immobilienanbietern und dem Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt (LVermGeo) analysiert.

Aus diesem Datenmaterial wird monatlich ein Immobilienmarktbericht für ein Stadtgebiet von Halle erstellt. Die daraus resultierenden Preise sind jedoch ausschließlich Durchschnittwerte. Sie dienen Kunden, die ihr Haus in Halle verkaufen möchten, lediglich als Orientierung. Denn letztlich ist eine exakte Immobilienbewertung nur mit einer Marktwertanalyse oder einem Verkehrswertgutachten möglich. Der Marktbericht beinhaltet allerdings keine Preise für Mietwohnungen.  Er ersetzt damit auch nicht den halleschen Mietspiegel, der 2020 durch die Stadt Halle Saale entwickelt werden soll.

Den immoHAL Marktbericht 2020 und die aktuellen Immobilienpreise in Halle können Sie kostenfrei herunterladen unter: www.immobilienpreise-halle.de.

Das könnte Sie interessieren

Allgemein

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü